Das Yin und Yang des Feng Shui

Ist Feng Shui wirklich für alle Geschlechter geeignet? Während es keine Frage ist, dass es allein durch die bloße Kunst, Ihre Möbel und die Ausrichtung Ihrer Umgebung neu zu arrangieren, einige positive Schwingungen in Ihr Zuhause einbringen kann, kann es tatsächlich so viel mehr über Kultur enthüllen, wenn man es sich genau ansieht.

Zum einen ist die Yin- und Yang-Darstellung eine sehr bekannte Facette des Feng Shui. Es wird einfach gesagt, dass Gegensätze notwendig sind, um die Schönheit der Dinge wahrnehmen zu können. Man kann das Gute nicht ohne Schlechtes, das Licht ohne Dunkelheit und so weiter schätzen. Diese Theorie der Gegensätze und des Gleichgewichts erstreckt sich auf die Elemente der Erde: Wasser, Wind, Feuer, Holz und Erde. Diese Elemente sind auch im Gleichgewicht, wenn gutes Feng Shui vorhanden ist.

Yin wird oft durch Stärke, Lebensfähigkeit und Aggressivität gekennzeichnet. Noch wichtiger ist, dass sie der männlichen Seite der Identität zugeschrieben wird. Auf der anderen Seite werden Schwäche und Weiblichkeit austauschbar der Yang-Seite zugeschrieben, der weicheren Seite der Dinge. Ist das wirklich eine gute Sache? Obwohl behauptet wurde, dass es sich um eine Welt für das Männliche handelt, sind die Grundregeln des Feng Shui eigentlich eher auf den Mann zugeschnitten und etablieren sich als die Starken im Spektrum des Lebens.

Das Feng Shui-Konzept ist bereits in seinem Umfang organisiert. Jede Person, die Sie nach Feng Shui fragen, kann Ihnen die Symbole nennen: das Bagua, das Yin- und Yang-Diagramm und die Reize, die von Feng Shui-Experten verwendet werden, um Unglück zu verhindern. Die wichtigsten Konzepte sind jedoch nicht ganz originell. Dem griechischen Philosophen Heraklit wird zugeschrieben, dass er zuerst das Konzept der Gegensätze bezeichnet hat. Und folglich kann die Psychologie der Farben und anderer visueller Medien auch einige Theorien nennen, die mit den Feng Shui-Regeln in Einklang stehen.

Interessanterweise gibt es mehr Frauen, die von der Feng Shui Gewohnheit angezogen werden als Männer, die sich vielleicht bewusst sind oder auch nicht, dass sie tatsächlich eine Form des Glaubenssystems unterstützen, das Männer als stark und Frauen als schwach etabliert. Aber anders als das Yin-Yang-Konzept gibt es keine andere äußere Manifestation dieser geschlechtsspezifischen Verzerrung.

Ist es wirklich eine gute Sache, an Feng Shui zu glauben und es anzuwenden? Die Antwort ist relativ. Es hängt von der Person ab, die fragt, und dem Hintergrund, unter dem sie aufgewachsen ist. Wenn Sie in einer aufgeschlossenen Kultur geboren sind, die weniger Einschränkungen in Bezug auf das, was Sie tun können und was nicht, hat, kann die Anwendung von Feng Shui kein Thema sein. In der Zwischenzeit, wenn Sie unter einer Bewegung sind, die sich den Hauptüberzeugungen des Feng Shui widersetzt, müssen Sie möglicherweise eine wesentlichere Wahl der Lebensstiländerungen treffen.

Feng Shui hat auch sein eigenes Yin und Yang, um davon zu sprechen. Wenn Sie wirklich darauf bedacht sind, über die tieferen Aspekte des Feng Shui nachzudenken, müssen Sie vielleicht tiefer graben, als Sie es auf Werbematerialien sehen, und sogar Literatur gegen Feng Shui hassen. In den meisten Fällen ist Feng Shui in der Natur ziemlich harmlos und verursacht nicht wirklich explizit große Veränderungen in den eigenen Lebensstilen oder Glaubenssystemen.

Aber wenn Sie sich entscheiden, sorgfältiger zu sein, können Sie feststellen, dass die Analyse unter den Schichten der Förderung von Feng Shui, dass es mehr zu tun hat, als nur die Neuordnung von Möbeln.

Erde, Metall und Feuer und Feng Shui

Gutes Feng Shui bedeutet, dass Sie ein Gleichgewicht der fünf Elemente haben, die die Erde ausmachen. Umgekehrt geht es auch darum, dass sich diese Elemente nicht gegenseitig überwältigen. Nun, wie gehen wir das wirklich an? Das Grundprinzip des Feng Shui ist stark auf den fünf Elementen der Erde verankert. In einem idealen System ergänzen sich die fünf Elemente in Form eines Lebenszyklus. Wenn die Umwelt diese positive Natur fördert, die die fünf Elemente der Erde ausgleicht, dann ist Wohlstand und Glück vielleicht nicht mehr weit.

Ideales System

Das ideale System ist, wo Wasser Holz produziert, Holz Feuer liefert und Feuer die Erde formt. Dann bildet die Erde das Metall und das Metall produziert das Wasser. Das überwältigende und hässliche System ist, wenn sich die Elemente widersprechen: Holz belastet die Erde, Feuer zerstört Metall, Erde behindert Wasser oder Wasser tötet das Feuer. Wenn Sie die visuellen Eigenschaften dieser Elemente sehen können, werden Sie vielleicht feststellen, dass diese von Feng Shui vorgeschriebenen Anordnungen auch praktisch sinnvoll sind, auch wenn Sie nicht unbedingt die Konzepte und Grundlagen von Feng Shui verstehen.

Erde

Man muss kein Geologe sein, um gutes Feng Shui für die Erde zu verstehen. Die Erde besteht im Allgemeinen aus Keramik und Gestein. Wenn Sie ein glückliches Zuhause wollen, müssen Sie eine gute Dosis an Steinen und Keramik haben, die strategisch auf die anderen Elemente abgestimmt sind, die in Ihrem Haus vorhanden sind. Da es an Erde mangelt, könnt ihr euch mit Instabilität und Belastbarkeit füllen, für die die Erde allgemein bekannt ist.

Metall

Elektronische Geräte können tatsächlich auch gutes Feng Shui haben. Sie gehören zur Kategorie Metall, die nicht nur den technologischen Fortschritt dieser Zeit einbringt, sondern auch die Zähigkeit, die durch Metallwerkstoffe in den verschiedenen Elementen des Feng Shui hervorgerufen wird. Achten Sie darauf, dass Metall nicht mit Brandelementen kollidiert, was sogar eine praktische Bedeutung haben kann, da Sie nicht wollen, dass Ihre elektronischen Geräte Feuer fangen!

Wasser

Zen-Brunnen und dergleichen bilden den Wasseraspekt des Feng Shui. Stellen Sie einfach sicher, dass Wasser Ihr Metall ergänzt. Das Überwältigen Ihres Hauses mit elektronischen Geräten kann tatsächlich den Gadget-Junkie ansprechen, nicht aber den Feng Shui-Liebhaber. Abgesehen von der Tatsache, dass Wasser Metall balanciert, können Sie auch feststellen, dass es visuelle Anziehungskraft hat, wenn eine Person einen Zen-Brunnen inmitten eines Meeres von Geräten im Haus findet, die in ihrer Funktion cool sein können, aber nicht in ihrer Erscheinung.

Feuer

Kerzen und Kamine sind gute Beispiele für Feuerelemente im Feng Shui. Es mag seltsam erscheinen, einen Springbrunnen neben einen Kamin zu stellen, denn er widerspricht diesem Zweck, aber viele Filme hatten Hintergrund-Sets mit einem Kamin und Holzmöbeln, die ideal für eine Nacht der Romantik sind. Zu viel Feuer kann die Umgebung tatsächlich ertränken, also seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie Ihre Umgebung beleuchten. Im geschäftlichen Umfeld kann es auch ratsam sein, die Auswirkungen von Bränden im Büro zu begrenzen. Aber es kann in der persönlichen Umgebung, besonders in der Romantik, mehr entfesselt werden.

Holz

Holz ist an vielen Stellen reichlich vorhanden. Holzmöbel bleiben für den Feng Shui-Experten ein Klassiker. Und das muss nicht nur in Form von Holzmöbeln geschehen. Gerade indem Sie einen Garten in Ihrem Haus kultivieren, werden Sie in der Lage sein, viel Holz einzubringen, das Ihnen helfen kann, die verschiedenen Elemente auszugleichen.

Feng Shui Grundlagen

Die Anwendung der Feng Shui Grundlagen im Haushalt muss nicht so kompliziert sein. Es gibt einige Möglichkeiten, wie diese alte Praxis genutzt werden kann, um das Haus mit positiver Energie oder Chi fließen zu lassen. Sind hier einige der grundlegenden Feng Shui Praktiken, die Sie kennen müssen und können leicht anwenden, um Ihr Haus sowie Ihr Leben mit positivem Chi gefüllt zu bilden.

Licht, Luft und Feng Shui

Um Ihr Zuhause mit gutem Chi zu füllen, müssen Sie möglicherweise eine gute Luftqualität und Beleuchtung haben. Im Feng Shui wird angenommen, dass Chi sowohl mit Hilfe von Luft als auch von natürlichem Licht durchströmt wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese beiden Elemente zu nutzen, um sicherzustellen, dass das Haus mit gutem Chi fließt. Um die gute Energie in Ihr Haus zu lassen, müssten Sie Ihre Fenster oft öffnen, um natürliche Luft in das Haus zu lassen.

Sie können auch Luftreinigungsanlagen oder einen Luftreiniger zu Hause verwenden, um sicherzustellen, dass die Luft sauber und rein bleibt. Versuchen Sie auch, so viel natürliches Licht wie möglich in Ihr Zuhause zu lassen, damit gutes Chi Ihr Zuhause füllen kann.

Entstören Sie Ihr Zuhause

Unordnung ist ein bekanntes Hindernis für den Fluss von Chi. Es kann sich sowohl auf die Gesundheit als auch auf das allgemeine Energieniveau und die Lebensqualität auswirken. Zu viel Unordnung kann Ihre Energie entziehen und verhindern, dass gute Energie in Ihr Haus oder Leben fließt. Das Loswerden der Unordnung kann auch helfen, die negative Last loszuwerden, die Ihr Leben beeinflusst. Indem Sie Unordnung beseitigen, schaffen Sie eine harmonische Umgebung in Ihrem Haus, die mit guter Energie fließt.

Kennen Sie Ihr Feng Shui Geburtselement

Um besser zu verstehen, wie Sie Feng Shui einsetzen können, um eine bestimmte Balance in Ihrem Leben und zu Hause zu erreichen, müssen Sie möglicherweise Ihr eigenes Geburtselement kennen. Es gibt ein bestimmtes Element, das deinem Geburtsjahr entspricht. Zu wissen, mit welchem Element Sie geboren werden, kann Ihnen helfen, sich für den besten Ansatz zu entscheiden, um dieses gewisse Gleichgewicht im Feng Shui zu erreichen. Sie können Ihr Feng Shui Geburtselement verwenden, um die verschiedenen Ausdrücke des Elements in Ihr Zuhause einzuführen, indem Sie Farben und das Gleichgewicht der anderen komplementären Elemente in Ihrem Leben und zu Hause verwenden.

Kennen Sie Ihre Kua-Nummer

Laut Feng Shui hat jede Person ihre eigene Kua-Nummer, die dem Geburtsdatum und dem Geschlecht entspricht. Die Kua-Zahl gibt auch Aufschluss über den Energiebedarf jedes Einzelnen. In der Schule des Feng Shui, den Flying Stars, können die Menschen entweder einer von zwei Energiegruppen angehören – dem Osten oder dem Westen. Für die Ostgruppe können ihre Kua-Nummern entweder 1, 3, 4 oder 9 sein.

Für diejenigen in der Westgruppe können ihre Kua-Zahlen entweder 2, 6, 7 oder 8 sein. Sie können Ihre Kua-Zahl verwenden, um die Richtung und Ausrichtung von Strukturen wie Ihrem Zuhause oder wo Sie bei der Arbeit stehen zu bestimmen, um sicherzustellen, dass gute positive Energie durchfließt. Diese Feng Shui-Grundlagen können Ihnen helfen, Ihr Leben und Ihr Zuhause mit gutem Chi zum Fließen zu bringen.

Feng Shui Theorien

Feng-Shui-Theorien arbeiten heute hauptsächlich mit dem Ziel, die vom Menschen geschaffene Umwelt an bestimmten Orten mit gutem Qi zu gestalten. Um diesen Ort zu finden, sollte es der richtige Ort und eine Achse in der Zeit sein, basierend auf den akzeptierten Theorien. Um es besser zu verstehen, hier sind einige der Theorien, von denen bekannt ist, dass sie Feng Shui in seiner Praxis aufrecht erhalten.

Qi

Das Qi, ausgesprochen als „Chi“, ist ein schwer zu verstehendes Wort und wird normalerweise so belassen, wie es ist, ohne Übersetzung. Im wahrsten Sinne des Wortes bedeutet das Wort „Luft“. Im heutigen Feng Shui ist Qi dem Wort „Energie“ ähnlich. Eine traditionellere Erklärung des Qi, da es sich auf das Verständnis der lokalen Umwelt, die Ausrichtung von Gebäuden und die Interaktion zwischen dem Land und der Vegetation und der Bodenqualität bezieht. Ein Instrument, das zur Bestimmung des Qi-Flusses verwendet wird, ist das Luopan.

Die Theorie des Qi ergibt sich aus den verschiedenen Überzeugungen des Axialzeitalters. Ein solcher Glaube besagt, dass der Himmel das Leben auf der Erde beeinflusst. Dies mag einigen Menschen empörend erscheinen, aber die Wissenschaftler wissen heute, dass es Weltraumwetter gibt und dass es einige Technologien wie GPS, Stromnetze, Kommunikations- und Navigationssysteme usw. sowie die internen Orientierungsfähigkeiten von Vögeln und anderen Lebewesen beeinflussen kann.

Polarität

Polarität ist eine weitere Theorie, die in der Praxis des Feng Shui verwendet wird. Es wird im Feng Shui als Yin- und Yang-Theorie ausgedrückt. Die Polarität, die durch Yin und Yang ausgedrückt wird, kann mit einem bipolaren Magnetfeld verglichen werden. Sie besteht aus zwei Kräften – einer, die eine Kraft erzeugt und einer, die sie empfängt. Yang ist die Kraft, die wirkt, und Yin empfängt. Diese Interaktion wird als ein frühes Verständnis von Qiralität betrachtet. Die Yin Yang Theorie und verbunden mit einer anderen Theorie, der Five Phase Theory oder Five Element Theory.

Die sogenannten „fünf Elemente“ des Feng Shui sind Wasser, Holz, Feuer, Erde oder Boden und Metall. Diese Elemente sollen aus Yin und Yang in bestimmten Mengen bestehen. Die Interaktion zwischen den beiden Kräften wurde zur Grundlage für die Praxis des Feng Shui und wie es heißt, dass man danach strebt, ein Gleichgewicht zu erreichen.

Bagua

Die beiden alten Diagramme, die als Bagua bekannt sind, sind häufige Bestandteile der Praxis im Feng Shui. Sie sind heute mit den Himmelsrichtungen des Kompasses vergleichbar. Die Bagua-Diagramme sind auch mit der Sifang oder „Vier-Richtungen“-Methode der Weissagung verbunden, die während der Shang-Dynastie populär war, obwohl der Sifang als viel älter gilt.

Es war auch bekannt, dass es in Niuheliang verwendet wurde, und war ein wichtiger Bestandteil der astronomischen Praxis der Hongshan-Kultur. Und in dieser Gegend Chinas kann man Huangdi, der auch als Gelber Kaiser bekannt war, erreichen. Es war Huangdi, der bekanntlich den nach Süden gerichteten Löffel erfunden hat.

Die im Bagua-Diagramm enthaltenen Kardinalrichtungen sollen von den Markern der Mega-Konstellationen, die als die Vier Himmelstiere bekannt sind, bestimmt werden. Der Osten gilt als der blaugrüne Drache. Der Süden ist der Rote Vogel. Der Westen ist auch bekannt als der weiße Tiger, während der Norden für die Dunkle Schildkröte stand.

Diese Feng-Shui-Theorien sind auch in der heutigen Praxis, in der versucht wird, ein gutes Gleichgewicht in der Umwelt und im Leben der Menschen zu erreichen, von großer Bedeutung.

Feng Shui

Sowohl Feng Shui als auch Vastu Shastra sind in der alten Weisheit und Philosophie Chinas und Indiens verwurzelt. In Übereinstimmung mit den Lebensprinzipien und der alten Weisheit glauben diese beiden prähistorischen Denkschulen daran, einen Fluss positiver Energie zu erzeugen, der für die Lebensräume harmonisch ist.

Mit dem globalen Aufkommen der Architektur ist die Wissenschaft des Feng Shui (ausgesprochen als Fung Shway) nicht auf China beschränkt; sie hat einen langen Weg zurückgelegt, um als relevante Wissenschaft im heutigen Lebensstil anerkannt zu werden. Sie gilt für Büros, Wohnungen, Geschäfte und jede andere Wohnung. Basierend auf den Prinzipien des Ausgleichs von Energien, die mit Natur und Umwelt verbunden sind, versucht Feng Shui, einen positiven Kraftfluss zu erzeugen, der in Ihren wichtigsten Lebensbereichen wirkt. Um die Bedeutung von Feng Shui praktisch zu verstehen, ist die Vermessung eines Hauses oder Unternehmens von größter Bedeutung.

In einer Wohnung sind die Küche und das Schlafzimmer die wichtigsten Merkmale eines Hauses; die Chinesen schenken dem Küchenherd sogar die Quelle von Gesundheit und Wohlstand. Die Geburtszahl, auf Chinesisch Kua genannt, hilft, die beste Richtung individuell zu bestimmen, auch für Ihre Küche!

Tipps zur Küche

Feng Shui glaubt, dass eine falsche Küchenführung einer Familie Unglück bringen kann. Außerdem sollte sich die Küche nicht direkt unter oder neben der Toilette befinden. Es ist der Ansicht, dass die Küche nicht in der Mitte sein sollte, und dass das Kochgas oder der Herd nicht auf der gleichen Platte wie das Waschbecken platziert werden sollte.

Wasser und Feuer sind entgegengesetzte Energieformen und da Wasser das Feuer ausschalten kann, sollten sie getrennt sein, um Reibung zu vermeiden. Der Kühlschrank gilt ebenfalls als Wasserelement und sollte daher vom Herd entfernt sein. Am besten wäre ein Dreieck, das Kochgas, Herd und Kühlschrank bilden.

Beim Kochen sollte der Koch nicht mit dem Rücken zur Tür stehen, um ein Aufrütteln beim Kochen zu vermeiden. Reflektierende Spiegel können eine Lösung sein, bei der alle anderen Faktoren in Ordnung sind.
Deckenleuchten an einem Kochgas gelten als katastrophal. Es kann zu einer Finanzkrise führen. Um die Effekte zu negieren, kann man Bambusflöten in einem Winkel von 45 Grad aufhängen.
Grün ist eine Küchenfarbe und eine übersichtliche Küche zieht Chi(positive Energie) an, unbenutzte Artikel sollten entsorgt werden (Artikel, die anderthalb Jahre nicht benutzt wurden).

Tipps für das Schlafzimmer

Eine Schlafzimmertür muss sich vollständig öffnen, denn sie symbolisiert das Zulassen von Möglichkeiten und Vermögen. Im Feng Shui können Schlafzimmertüren, die sich weniger als 90* öffnen, einen eingeschränkten Energiefluss und Möglichkeiten bedeuten.
Am Eingang empfiehlt es sich, etwas Angenehmes zu platzieren – Ihre Kunst, Vasen- und Skulpturenstücke oder ein Familienfoto. Es ist ein Gruß.

Für eine optimale Funktionalität sollte es einen übersichtlichen Bereich geben – Schränke, Almirahs und Ablagemöbel. Symbolisch Unordnung bedeutet, dass es Dinge gibt, die in deinem Leben nicht berücksichtigt werden. Organisation fühlt sich definitiv wie Empowerment an und bringt ein Gefühl von Ordnung und Gelassenheit in jeden Raum, besonders in das Schlafzimmer. Ruheräume müssen ruhig und friedlich sein, mit wenig Chaos.
Die beste Schlafrichtung ist die, die Ihnen hilft, sich der Tür zu stellen. Wenn du aufstehst, sollten deine Füße in Richtung Tür zeigen, um dir zu helfen, dich in der Führung und Kontrolle zu fühlen.

Ein Spiegel gegenüber der Tür, wo sich eine Wand befindet, hilft, Energie zu zirkulieren. Helle Lichter über dem Bett sind ein großes Nein.